Sensomotorische Spezialeinlagen

Sensomotorische Signale des Fußes sind im Gehirn zur Steuerung
von Haltung und Bewegung notwendig. Die Wahrnehmung,
Erfassung und Umsetzung körpereigener Informationen wird in
diesem Zusammenhang als Sensomotorik bezeichnet. Bei Störungen
der Fußfunktion, Fehlstatik und schwacher oder falscher Muskel-
spannung der Füße entstehen Auswirkungen auf den gesamten
Körper, die zu Fehlhaltungen, Fehlbelastungen und schließlich
Gesundheitsstörungen führen.

Sensomotorische Einlagen werden individuell auf die Fußmuskulatur
angepasst. Somit wird durch Anregung der Fußmuskulatur über
Muskelkettenfunktionen eine Auswirkung auf die Gesamthaltung
erzielt und eine Harmonisierung der kompletten Balance des Körpers
ist die Folge.

Damit ist nicht nur eine symptomatische Behandlung sondern eine
ursächliche Behandlung von Muskelverspannungen und Schmerzen
des Bewegungsapparates verbunden.

Mittels gezielter Muskelfunktionstests werden Funktionsstörungen
analysiert und eine individuelle Füllung der Polster der Spezialeinlage
ermöglicht. Die 4-D-Wirbelsäulenvermessung wird regelmäßig zur
Therapie- und Verlaufskontrolle eingesetzt.

Sensomotorische Spezialeinlagen